Das Handbuch zur Bedrohungserkennung

Threat intelligence handbook german  1

In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie den Prozess der Bedrohungserkennung in die Hände derjenigen in Ihrer Organisation legen können, die ihn effektiv einzusetzen wissen. Hierbei werfen wir einen Blick auf die konkreten Bedürfnisse von sechs Sicherheitsteams bei der Erkennung von Bedrohungen. Wir gehen auf die Quellen dieser Erkenntnisse und auf die Frage ein, wie die Teams mit diesen Informationen ihre Entscheidungsfindung verbessern können. Wir beschäftigen uns auch mit Frameworks, die es den einzelnen Teams ermöglichen, Prioritäten für ihre Aktivitäten festzulegen, und geben Ratschläge zum Auf- und Ausbau eines Bedrohungserkennungsprogramms in Ihrer Organisation.

Zum Whitepaper
Datum: 26 September 2019, 12:28 pm   |   Anbieter: Recorded Future, Inc.   |   Größe: 5,18 MB   |   Sprache: Deutsch
Das könnte Sie ebenfalls interessieren:
Bildschirmfoto 2020 05 28 um 08.50.51

KLICK ICH ODER KLICK ICH NICHT? Warum E-Mails zum grössten Cybersecurity-Einfallstor und Email-Security zum Must-Have im MSP-Portfolio geworden sind

Im Bereich der Cyber-Sicherheit gibt es einen einfachen Grund dafür, dass Emails die Nummer Eins Bedrohung darstellen – und es ist sehr wahrscheinlich, dass sich dies in naher Zukunft nicht ändern wird: Menschen öffnen Emails.

Es braucht lediglich eine Person in der Organisation ein Attachment herunterladen oder einen Link anzuklicken, der auf eine Webseite führt, die mit Schadprogrammen infiziert ist, um die ganze Organisation zu gefährden...

In diesem Whitepaper erfahren Sie:
• Wie sich E-Mails zur grössten Cybersecurity-Falle entwi ...

Zum Download
Thumb original checklist network leader a4 de lr

Auswahl eines SD-WANs für eine sichere WAN-Edge- Transformation: 7 Funktionen, die nicht fehlen dürfen

Zwar bieten SD-WANs (Software-Defined Wide-Area Networks) gegenüber einem herkömmlichen WAN erhebliche Leistungs- und Nutzungsvorteile, doch dies geht zu Lasten einer zentralisierten Security, da der Rücktransport des Traffics (Backhaul) an das zentrale Rechenzentrum des Unternehmens entfällt.

Schwachstellen aufgrund der wachsenden Angriffsfläche des Filialnetzwerks, zunehmender Infrastruktur-Komplexität und einer sich rasant entwickelnden Bedrohungslandschaft verlangen sicherheitsorientierte Netzwerke – d. h. eine tiefgehende Integration vo ...

Zum Download
Thumb original 3 compelling reasons to consolidate on hci   de

Drei überzeugende Gründe für die Konsolidierung auf Hyperconverged Infrastructure

IT-Teams stehen bei ihrer betrieblichen Entwicklung ständig unter Druck. Denn herkömmliche Infrastrukturen bestehen in der Regel aus wachsenden, isolierten und komplexen Storage Lösungen, die häufig nicht mit dem Veränderungstempo moderner Unternehmen Schritt halten können.

Doch die IT muss sich weiterentwickeln: Nur so kann sie von technologischen Fortschritten wie Hybrid Cloud-Architekturen und cloudnativen Anwendungen profitieren, die mehr Agilität, Ressourcen und Skalierung bieten und so die Markteinführungszeit digitaler Produkte und Se ...

Zum Download
Thumb original it executive decision framework   from virtualization to multi cloud   de

Entscheidungsrahmen für die IT-Führungsebene: von Virtualisierung zu Multi-Cloud

Die digitale Transformation wird durch die Anwendungsanforderungen beschleunigt. IT-Entscheidungsträger müssen ihre Organisationen durch einen Prozess führen, in dem IT-Funktionen kontinuierlich an die Anforderungen der Anwendungsmodernisierung angepasst werden.

Die Anforderungen moderner Anwendungen und die Migration sowie Modernisierung vorhandener Anwendungen erfordern beim Umstieg auf ein Cloud-Betriebsmodell viele Entscheidungen der IT-Bereichsleiter, wenn das Rechenzentrum auf eine oder mehrere Cloud-Umgebungen ausgeweitet wird.

D ...

Zum Download
Thumb original hyperconverge ms sql server to simplify app delivery   de

Microsoft SQL Server hyperkonvergieren und die Anwendungsbereitstellung vereinfachen

Microsoft® SQL Server® 2016 bietet leistungsstarke Performance. Jedoch ist grundsätzlich festzustellen, dass Storage-intensive Workloads und herkömmliche Infrastruktur nicht gut zusammenpassen. Ob anbieter- und geräteseitige Beschränkungen oder kompliziertes Management – es ist nicht mehr sinnvoll, Workloads auf Hardware auszuführen.

Um SQL-Workloads effizient ausführen zu können, benötigen Sie die kostengünstige und hohe Performance für die Hyperconverged Infrastructure (HCI). In der Lösungsübersicht erfahren Sie, wie Sie mit der marktführ ...

Zum Download