So wird die digitale Transformation Teil Ihrer DNA

So wird die digitale transformation teil ihrer dnacover

Digitale Transformation ist in der Technologiebranche seit einiger Zeit in aller Munde. Doch wie bei vielen potenziell richtungsweisenden Veränderungen besteht noch Aufholbedarf, was die Bedeutung des Konzepts und das Verständnis seiner Folgen für den Geschäftsalltag anbelangt. CIO definiert digitale Transformation als „die Beschleunigung von Geschäftsaktivitäten, -abläufen, -kompetenzen und -modellen, um die Möglichkeiten und Veränderungen digitaler Technologien samt ihren Folgen auf strategische Weise mit Setzung von Prioritäten voll nutzen zu können.“ Doch bei digitaler Transformation steht mehr auf dem Spiel als nur Beschleunigung. Es geht auch darum, dass Unternehmen Rückstände und Störungen im digitalen Bereich überwinden müssen, um in einem sich schnell wandelnden Geschäftsumfeld wettbewerbsfähig zu bleiben. Im Kern der digitalen Transformation steht ein Umbruch. Ob diese disruptive Entwicklung von Vor- oder Nachteil ist, hängt davon ab, wo im Verhältnis zur Welle man sich befindet: auf dem Kamm oder in der Sohle eines Brechers. Fragen Sie einen Taxifahrer oder Hotelpächter in irgendeiner Großstadt. Oder Musiker, Journalisten oder sogar Ärzte. Alle Branchen erleben Veränderungen, die das Ende für jahrzehntelange Geschäftsmodelle bedeuten können. Die Frage stellt sich somit, was man dafür tun kann, damit man sich die digitale Transformation zum Freund und nicht zum Feind macht. In dieser Branchenperspektive untersuchen wir, welche Strategien notwendig sind, um bei der digitalen Transformation dabei zu sein und dies vor allem auf nachhaltige Weise. Damit sich wirklich etwas ändert, muss digitale Transformation mehr sein als nur eine neue Denkweise oder eine einmalige Initiative. Sie müssen sie zu einem Teil Ihrer DNA machen.

Download now
Date: 21 August 2019, 15:12 pm   |   Provider: Infor (Deutschland) GmbH   |   Size: 878 KB   |   Language: German